April

Im Herbst sammelte ich alle meine Sorgen und vergrub sie in meinem Garten. Als der Frühling wiederkehrte – im April – um die Erde zu heiraten, da wuchsen in meinem Garten schöne Blumen.

Khalil Gibran, 1883-1931

IMG_0001

*****

So schöne, warme Frühlingstage gerade und ich fliege nach Mallorca…..eigentlich derzeit überflüssig, zumindest was das Wetter betrifft….aber der Tapetenwechsel…darauf kommt es ja auch an….bis dann…..

Advertisements
Veröffentlicht unter Dies und Das, Gedicht | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Frohe Ostern

Ostern 2018

Ich wünsche allen meinen Blogfreunden frohe Ostertage.

Veröffentlicht unter Feiertage | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

März

 

Sprich noch nicht vom Frühling, es ist zu früh!
So lockend die Sonne vom Himmel blitzt,
so lockend alles glänzt und glitzt…
Sprich noch nicht vom Frühling, es ist zu früh!
Es werden Tage wieder kommen,
bevor erblüht, wovon du träumst,
da alles wie vorher trostlos weh
im Regen sich begräbt und Schnee,
Tage voll Traurigkeit, Tage voll Müh…
sprich noch nicht vom Frühling, es ist zu früh!

Und doch und dennoch: Mit jubelndem Liede
grüße dies frohe befreiende Blau
über all dem farblosen Grau,
freu dich der flimmernden Mittagsstunden,
sonne das Herz dir zu keimender Kraft,
dass es dem müde machenden Winter
und seiner Enttäuschung sich wieder entrafft!

Nur warte, nur wart noch! Es wird sich erfüllen,
es wird sich erfüllen, was du ersehnst:
Glutig auflodern wird es am Himmel,
über die Berge her wird es weh`n
und wie donnernde Osterglocken
wird es durch die Lande geh`n…
Nur warte, nur wart noch und hab Geduld!
So schön und so köstlich dies blitzende Blau
mit seinem süßen stillen Locken,
es kommen Tage noch und Wochen,
farblos grau,
da alles wie vorher trostlos weh
in Regen sich begräbt und Schnee,
Tage voll Traurigkeit, Tage voll Müh…
sprich noch nicht vom Frühling, es ist zu früh!

Cäsar Otto Hugo Flaischlen (1864 – 1920)

*******

 

Kalt hat der März angefangen….mit Schnee und Eis und unser Garten schneeweiß.

Das sah mal richtig gut aus, alle Unebenheiten verdeckt.

IMG_20180303_074306

 

Doch die letzten Tage waren zum Glück etwas wärmer und wir konnten ein bisschen den Garten aufräumen. Da wir, Göga und ich, sichtlich und manchmal sehr spürbar älter werden, die Gartenarbeit auch oft sehr anstrengend ist, haben wir es uns in den letzten Tagen mit einem neuen Häcksler etwas leichter gemacht. Dieser die Äste der Sträucher klein schreddert. Zudem noch umweltfreundlich, da man das Häckselgut als Mulch verwenden kann. Eine echte Arbeitserleichterung.

Ansonsten, wie man sieht, bin ich nur noch selten mit diesen Seiten beschäftigt, irgendwie ist doch schon alles gesagt. Auch wenn ich andere Seiten besuche, so richtig fesselnd ist selten etwas… aber was soll´s, ich schaue selbst ab und zu hier nach, um zu sehen, was wann in etwa war ….immerhin läuft dieser Space schon über viele Jahre.

Sollte mal jemand sich hierhin verirren, noch schöne Märztage und vor allem hoffentlich ganz bald “frühlingshafte”.

IMG_20180308_094134

Veröffentlicht unter Dies und Das, Gedicht, Wetter in Speyer | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar